Veranstaltungen

  • "Ich bin als Rebell geboren" - Ilse Schneider-Lengyel. Fotografin, Kunsthistorikerin, Ethnologin, Dichterin ... und die Gruppe 47. Kulturfestival "september-phase" anlässlich des 70. Gründungsjubiläums der Gruppe 47 am Bannwaldsee in Schwangau. Kuratierung von Wanderausstellung, Katalog und Begleitprogramm. Auftraggeberin: Gemeinde Schwangau. Ort: Schwangau, 6. bis 30. September 2017. [vgl. Veranstaltungsflyer / PDF]

Filmreihen

© Bavaria Filmkunst / Deutsches Filminstitut – DIF e. V.   Nathan der Weise, 1922 © edition filmmuseum münchen   Juden. Geld. Eine Vorstellung, © Jüdisches Museum Frankfurt am Main
  House of Rothschild   Die Rothschilds. Aktien auf Waterloo   Der Traum von einem König – Ludwig II. im Kino   Das Schweigen am Starnberger See

Alfons Maria Arns

  • Alfons Maria Arns, Einführungen zu den Filmen Sopralluoghi in Palestina (Italien 1963, Ortsbesichtigungen in Palästina) und Il Vangelo secondo Matteo (Italien/Frankreich 1964, Das Erste Evangelium – Matthäus) im Rahmen der Reihe Blick auf Pasolini / Pasolinis Blick, Passion 2014. Ort: Weißfrauen Diakoniekirche im Bahnhofsviertel, Diakonie Frankfurt am Main, 16. und 17. April 2014, jeweils 20 Uhr.

  • film & museum zu der Reihe „Befreite Hände“ – Kunst und Künstler im nationalsozialistischen Spielfilm. Zum Abschluss der Ausstellung 1938. Kunst – Künstler – Politik im Jüdischen Museum Frankfurt (27. November 2013 bis 23. Februar 2014) veranstaltete das Fritz Bauer Institut die dreiteilige Filmreihe: Versprich mir nichts (D 1937), Befreite Hände (D 1939) und Venus vor Gericht (D 1941). Orte: Pupille Kino e. V. und E-Kinos, Frankfurt am Main, 17., 19. und 23. Februar 2014.

  • Einführungen zur Filmreihe Juden. Geld. Eine Vorstellung: Nathan der Weise (Regie: Manfred Noa, D 1922), Il Mercante Di Venezia (Regie: Gerolamo Lo Savio, I 1910), Der Kaufmann von Venedig (Regie: Peter Paul Felner, D 1923 ), Jud Süß (Regie: Veit Harlan, D 1940), The Merchant of Venice (Regie: Michael Radford, USA/I/GB/L 2004) und Der plötzliche Reichtum der armen Leute von Kombach (Regie: Volker Schlöndorff, D 1971) für die gleichnamige Ausstellung des Jüdischen Museums Frankfurt am Main. Ort: Kino des Deutschen Filmmuseums, Juli und September 2013.

  • Filmhistorische Einführung zu The House of Rothschild (Regie: Alfred L. Werker, USA 1934) im Rahmen der Frankfurter Veranstaltungsreihe 200. Todestag von Mayer Amschel Rothschild, 20. September 2012.

  • Filmhistorische Einführung zu Die Rothschilds. Aktien auf Waterloo (Regie: Erich Waschneck, D 1940) im Rahmen der Frankfurter Veranstaltungsreihe 200. Todestag von Mayer Amschel Rothschild, 11. September 2012.

  • Konzeption, Organisation und wissenschaftliche Begleitung des Filmfestivals „Der Traum von einem König – Ludwig II. im Kino“, veranstaltet vom Kulturamt der Stadt Füssen. Alpenfilmtheater Füssen, 30. Mai bis 9. Juni 2011.

  • Filmvorführungen und historische Einführungen zum ersten erhaltenen Spielfilm über König
    Ludwig II. Das Schweigen am Starnberger See (1920). Gemeinde Bernau am Chiemsee, Juli bis Oktober 2011.